Freitag, 4. November 2005

Es gibt tage wie diese...

wer kennt das nicht. man schläft abends länger als man wollte und fühlt sich beim aufstehen dennoch scheiße, hat kopfschmerzen, rückenschmerzen, bauchschmerzen und schmerzen in gegenden wo man sie am liebsten gar nicht haben würde.
dazu noch dieses gefühl der weitervorhandenen müdigkeit.
man geht wieder schlafen, weil die schmerzen so unertäglich sind und was passiert am morgen wenn man aufwacht?
ja die schmerzen sind immernoch vorhanden, einem tun die augen weh obwohl man zig stunden geschlafen hab, man fühltsich schlapp und einfach nur scheiße. alles tut einem weh und man weiß nicht warum. dann erreichen einem noch ansätze eines schnupfens.
Und dann noch gerade mitte der woche.
gott, man könnte austicken. sind das die vorstadien zu einer grippe? wahrscheinlich nur viel schlimmer..weil man nicht weiß was man gegen diese ganzen schmerzen tun soll. gut man kann auch nciht viel tun. man fühlt sich schlapp, ist kurz davor aufs klo zu gehen um sich zu übergeben. ;o;
winter liegt in der luft und auch diese dummen grippen....bäääh
*schon wieder bauchkrämpfe krieg*

0 comments:

Kommentar veröffentlichen