Samstag, 20. Juli 2013

Grammatik: いる & ある (iru und aru)

Grundsätzlich sind いる(=iru) und ある (=aru) beides Verben um zu verdeutlichen, dass etwas existiert oder "ist" im Japanischen. Man benutzt sie wenn man sagen will "Es gibt".
Iru wird bei Lebewesen verwendet und Aru für andere Dinge, wie Gegenstände, Ereignisse und so 
weiter. 

positive Form: いる (居る/iru)
positive Formen (höflich): います(=imasu) → いらっしゃる (=irassharu)

negative Form: いない(=inai)
negative Formen (höflich): いません (=imasen) → いらっしゃいません (=irasshaimasen)

positive Form: ある (在る/有る/aru)
positive Form (höflich): あります(=arimasu)

negative Form: ない (=nai)
negative Form (höflich): ありません(=arimasen) oder ないです(=nai desu)

Beispiele:
 
図書館には高校生が一杯いる (Toshokan ni wa koukousei ga ippai iru)

= Es gibt Oberschüler in der Bibliothek / In der Bibliothek sind viele Oberschüler

今、どこにいるの?(Ima, doko ni iru no?)
= Wo bist du gerade?


昨日、ここで事故がありました。(Kinou, koko de jiko ga arimashita)
= Gestern gab es hier einen Unfall. 


Iru und Aru bedeuten aber auch "haben" bzw "besitzen".  

Beipiele:
 
彼女には家庭があります (kanojo ni wa katei ga arimasu)
= Sie hat eine Familie

いい考えがあります (ii kangae ga arimasu)
= Ich hab eine gute Idee. 


私には弟が二人います。(watashi ni wa otouto ga futari imasu.)
= Ich habe 2 (jüngere) Brüder.

0 comments:

Kommentar veröffentlichen